Juliane Marie Schreiber

„Es sind gerade Menschen mit einer mürrischen Einstellung zur Welt, mit einer melancholischen Grundstimmung, die die Welt so sehen, wie sie tatsächlich ist. Sie sind kritischer, empathischer und fallen auch weniger auf Vorurteile herein.“

Interview