Wo ist mein Wasser

Etwas ist nicht so wie es sein soll.
Mein Bauch, er sagt es mir, er schreit.
Er wälzt und windet sich, wie ein Fisch an Land,
Fehl am Platz, am Ersticken, voller Angst.

Tötet mich, hackt mir den Kopf ab, weidet mich aus,
Aber wartet nicht was passiert.
Ich bin es, die kämpft,
Um ihr Leben ringt.

Wartet nicht, seht nicht zu –
Wie ich vertrockne bei lebendigem Leib
,
Blind vor Angst, panisch, 
in der falschen Welt.
Werft mich zurück!

Und seht wofür ich gemacht bin
.
Elegant, blitzschnell bewege ich mich durch mein Element,
Mein Bauch ganz ruhig,
Mein Herz entspannt.

Dann fühle nicht mehr ich mich fremd.
Meine Welt, ihr taucht vielleicht kurz ein
 –
Doch ich werfe euch zurück,
Ohne Zögern, in euer Sein!